Smoothie Mixer im Test: Der ultimative Ratgeber

smoothie-mixer-im-test

Gute Smoothies bekommst du nur mit einem guten Mixer und gute Mixer findest du nur durch ausprobieren und testen.

Ich hab am Anfang auch gedacht: Naja, so groß kann der Unterschied ja nicht sein, zwischen einem Küchenmixer und einem High-End-Mixer…

Aber er ist es, versprochen.

Damit du jetzt nicht selber anfangen musst dir Standmixer zu bestellen um zu testen welcher der beste Smoothie Mixer ist, habe ich meine Erfahrungen mit verschiedenen Geräten und Empfehlungen für dich zusammengetragen.

Zusätzlich habe ich noch das halbe Internet auf den Kopf gestellt und nach großen Magazinen und Seiten gesucht, die unabhänige Smoothie Mixer Tests durchgeführt haben.

Die Summe dieser Bemühungen findest du hier.

Empfehlungen in der Schnellübersicht

Für alle die es ganz eilig haben, hier sind meine Favoriten der Mixer die ich definitiv empfehlen würde, der eine oder andere Testsieger ist übrigens auch schon dabei.

Einsteigermixer bis 200 Euro

AEG SB 5700BK 5Series PerfectMixPhilips HR 2195/08 Avance CollectionKlarstein Herakles 5G
aeg-perfectmix-standmixerphilips-hr-avance-standmixerklarstein-herakles-5g-mixer
700 Watt Leistung900 Watt Leistung1500 Watt Leistung
20.000 U/Min21.000 U/MinBis zu 40.000 U/Min
8 GeschwindigkeitenSmoothie Funktion6 Klingen
mehr lesen..mehr lesen..mehr lesen..
Erhältlich bei:Erhältlich bei:Erhältlich bei:
buyout-amazon-buttonbuyout-amazon-buttonbuyout-amazon-button

Smoothie Mixer zwischen 200 und 500 Euro

Bianco di Puro Primoyayago Omniblend VBianco puro originale
bianco-primo-standmixeromniblend-vbianco-puro-originale
1200 Watt Leistung2 Ps Leistung1680 Watt Leistung
28.000 U/Min38.000 U/MinManuelle Bedienung + Programme
7 Edelstahlmesser6 Stahlklingen6 Messer
mehr lesen..mehr lesen..mehr lesen..
Erhältlich bei:Erhältlich bei:Erhältlich bei:
buyout-amazon-button
buyout-gsde-button
buyout-amazon-buttonbuyout-amazon-buttonbuyout-gsde-button

Hochleistungsmixer über 500 Euro

Vitamix TNC 5200Bianco voltoVitamix Pro 750
vitamix-tnc5200-mixerbianco-volto-hochleistungsmixervitamix-pro750-hochleistungsmixer
1200 Watt Leistung1400 Watt Leistung1200- 1400 Watt Leistung
28.500 U/Min32.000 U/MinManuelle Bedienung + 5 Programme
7 Jahre garantie auf alle Teile8 Automatikprogramme + stufenlose Kontrolle7 Jahre Garantie auf alle Teile
mehr lesen..mehr lesen..mehr lesen..
Erhältlich bei:Erhältlich bei:Erhältlich bei:
buyout-amazon-button
buyout-gsde-button
buyout-amazon-buttonbuyout-gsde-buttonbuyout-gsde-button

Was braucht ein guter Smoothie Mixer?

Das ist die Frage der Fragen.

Und sie ist auch verständlich, immerhin bekommst du auf praktisch allen Seiten zum Thema Smoothies zu lesen, dass du dir einen Mixer für mehrere hundert Euro anschaffen musst um ein gutes Mixergebnis zu bekommen.

Ich sag es dir wie es ist, für einfache Smoothies die aus Früchten und Milch oder Joghurt bestehen brauchst du keinen Hochleistungsmixer. Hier reicht ein einfacher Küchenmixer mit etwa 20.000 Umdrehungen die Minute.

Noch weniger als 20.000 U/Min sollten es dann aber auch nicht sein, sonst kannst du selbst bei weichen Früchten noch Stücke im Smoothie haben.

Die besten Hochleistungsmixer mit Umdrehungszahlen zwischen 27.000 U/Min und bis zu 38.000 U/Min solltest du ab dem Punkt in Erwägung ziehen an dem du anfängst das erste Blattgrün in deinen Smoothie zu mixen.

Die extrem hohen Drehzahlen haben einfach zu viele Vorteile, wenn es um grüne Smoothies geht (dazu später mehr).

Unabhängig davon ob du auf der Suche nach einem einfachen Einsteigermixer oder einem Hochleistungsmixer bist, solltest du auf einige Dinge achten und dazu gehören:

  • Messer
  • Motor
  • Lautstärke
  • Reinigung
  • Programme
  • Behälter
  • Garantie

Werfen wir also einen Blick auf die einzelnen Punkte.

Die Messer des Mixers

Unabhängig von der Qualität des Mixers dürfte dir ziemlich flott auffallen, dass die Klingen meistens aus Edelstahl sind.

Das Problem dabei ist, dass Edelstahl nicht gleich Edelstahl ist und die Qualität des verwendeten Materials sehr unterschiedlich sein kann.

Wie z.B. auch Küchenmesser sollten die Klingen des Mixers sehr Schnitthaltig sein d.h. sie sind sehr scharf und bleiben es auch über eine lange Zeit.

Ich persönlich bin ein großer Freund von einem Wellenschliff bei den Mixermessern.

Ein Wellenschliff bietet eine höhere Schnittfläche und der Mixer muss nicht unnötig lange laufen.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei den Klingen ist die Korrosionsbeständigkeit.

Bei günstigen Mixern kann es dir passieren, dass sich bereits nach kürzester Zeit Metallmoleküle aus den Klingen lösen und das ist beim besten Willen nicht gesund, egal wie klein die Menge ist.

Außerdem geht der Mixer entsprechend schnell kaputt, wenn er erst mal angefangen hat zu rosten.

Ich hab schon günstige Mixer erlebt, die nach nicht mal 5 Wochen den Geist aufgegeben haben und wenn du dann alle paar Wochen einen neuen Mixer anschaffen musst, dann hast du auf jeden Fall an der falschen Stelle gespart.

Ein letzter Punkt zu den Klingen von hochwertigeren Mixern ist, dass du sie in den meisten Fällen ausbauen und nachschärfen kannst.

Bei günstigen Mixern bleibt oft nur ein neues Gerät zu kaufen.

Bonustipp: Achte auf die Anordnung der Messer. Gerade angeordnete Klingen können dafür sorgen, dass Rest am Boden des Mixers verkleben. Eine blütenförmige Anordnung der Messer ist deutlich besser.

Der Motor

Jetzt kommt die Power ins Spiel!

Auf der Suche nach einem passenden Mixer wirst du auf 2 Angaben treffen, die die Leistungsfähigkeit des Motors beschreibt. Zum einen ist das die Leistung in Watt und/oder die Anzahl der Umdrehungen pro Minute.

Einfach nur nach bloßen zahlen Ausschau halten verrät dir aber leider noch nicht ob der Motor in dem Mixer auch etwas taugt.

Auch hier gibt es übrigens deutliche Unterschiede zwischen günstigen Mixern und Hochleistungsmixern. Günstige Mixer verwenden in der Regel Gleitlager, während in den hochwertigen Modellen Wälzlager zu finden sind.

Grundsätzlich sind Wälzlager die bessere Variante, da sie auf Kugellagern laufen.

Warum das so ist?

Ein Motor der auf einem Kugellager läuft kann die investierte Energie deutlich besser umsetzen und höhere Drehzahlen erzeugen.

Es kommt also auf die Zahl der Umdrehungen an und nicht unbedingt auf die Kraft des Motors in Watt.

Das ist übrigens auch der Grund, warum bei vielen „billig“ Smoothie Mixern mit der Power des Motors angegeben wird anstatt die erzielte Zahl der Umdrehungen zu Minute zu verraten.

Viel Kraft alleine reicht aber auch nicht unbedingt, denn kräftiges Arbeiten auch bei niedrigen Drehzahlen ist wichtig und das schaffen meist nur die Hochleistungsmixer.

Die Lautstärke des Mixers

Es ist nicht besonders einfach heraus zu finden wie Laut ein Mixer tatsächlich ist.

Für viele wird die Lautstärke auch nicht wirklich interessant sein.

Wenn du aber z.B. am Morgen vor deiner Familie, deinen Kindern oder deinem Partner aufstehst und dann erst mal den Mixer anschmeißt der die Lautstärke einer Flugzeugturbine hat.

Ich kann mir bessere Arten vorstellen geweckt zu werden!

Sollte es also für dich wichtig sein, achte auf die zu erwartende Lautstärke. Ich hab bei meiner Auswahl der besten Mixer versucht ein Stück weit auf die Lautstärke zu achten, leider ist das Empfinden hier aber auch sehr subjektiv.

Den Mixer reinigen

Ein nicht ganz unwichtiger Punkt bei der Auswahl eines Mixers ist, wie schwierig oder einfach es ist ihn zu reinigen.

Wenn du deinen Mixer nicht richtig sauber machen kannst, dann hast du 2 große Probleme.

Zum einen können Reste die im Mixer hängen zu Korrosion führen und das verkürzt die Lebenszeit deines Mixers um einiges.

Leider bekommt man nicht immer Ersatzteile für alle Geräte und so kann es schnell passieren, dass du innerhalb kürzester Zeit einen neuen Mixer anschaffen musst.

Das zweite und viel größere Problem ist, dass sich schnell Keime bilden können wenn du deinen Mixer nicht ordentlich sauber bekommst.

Mein bester Tipp ist, achte unbedingt auf Kundenmeinungen bevor du dir einen Mixer kaufst. Tauchen besonders viele Meinungen auf die darauf hinweisen, dass der Mixer schlecht zu reinigen ist, dann lass lieber die Finger davon.

Hier noch ein kleiner Tipp, ich gieße meinen Mixer ein Mal pro Woche mit heißem Wasser aus dem Wasserkocher auf. Aber Vorsicht, nicht jeder Behälter kann kochendes Wasser ab, viele sind nur bis 80° hitzebeständig.

Programme und Geschwindigkeitskontrolle

Ich persönlich lege viel Wert auf eine stufenlose Geschwindigkeitskontrolle bei meinen Mixern.

Der Grund dafür ist einfach, Mixer können je nach Geschwindigkeit unterschiedliche Aufgaben erfüllen.

Das beste Beispiel ist gefrorenes Obst, hier brauchst du relativ niedrige Umdrehungszahlen.

Übrigens ist langes Mixen bei hohen Drehzahlen auch nicht besonders gut für den Smoothie und oft auch nicht für den Mixer.

Mixt du deinen Smoothie mit einer zu hohen Messergeschwindigkeit kann es leicht passieren, dass deine Früchte und dein Gemüse leicht oxidieren. Diese, wenn auch nur leichte Oxidation hat einen leichten Verlust an Vitaminen und Ballaststoffen zur Folge.

Smoothies machen ist Gefühlssache aber das soll dich jetzt nicht abschrecken.

Ich hab auch ein paar Wochen gebraucht bis ich mich mit meinen Mixer angefreundet hatte.

Jetzt verstehen wir uns zum Glück super!

Wenn ich einen grünen Smoothie mache, dann mixe ich zuerst die Flüssigkeit und das Blattgrün kurz auf niedriger Geschwindigkeit bis eine feine Konsistenz entstanden ist und erst dann werf ich die restlichen Zutaten dazu um dann in kurzen Schüben mit hoher Umdrehungszahl zu mixen.

Der Behälter

Beim Behälter des Mixers musst du im Grunde nur auf 2 Dinge achten.

Es sollte genug Platz sein, falls du größere Mengen mixen willst.

Noch wichtiger ist aber das Material aus dem der Behälter hergestellt wurde.

Ich bevorzuge eigentlich Glasbehälter, allerdings hat mein aktueller Mixer einen Behälter aus BPA-freiem Plastik und das geht auch super.

Bisphenol A oder auch kurz BPA ist ein Grundstoff der zur Herstellung von Kunststoffen genutzt wird. BPA ist in vielen Alltagsgegenständen enthalten gilt aber dennoch als gesundheitsschädlich.

Es wird viel darüber diskutiert, wie hoch die Menge BPA sein muss um tatsächlich Folgen für die Gesundheit zu haben.

Ich hab mir einem Mixer mit einem Behälter aus BPA-freiem Kunststoff gekauft und muss mir so über diesen Blödsinn keine Sorgen machen.

Mein Tipp an dich lautet deshalb: Solltest du einen Mixer mit Kunststoffbehälter kaufen, dann achte darauf, dass er kein BPA enthält.

So einfach kann das sein. 😉

Die Garantie

Ein Hochleistungsmixer ist eine gute Investition in deine Gesundheit aber leider auch eine hohe finanzielle Investition.

Deswegen ist es besonders wichtig, dass du einen Blick auf die Garantieleistungen des Herstellers wirfst.

Der Durchschnitt liegt bei 12 Monaten, es gibt aber auch Hersteller die gar keine Garantie haben, einige haben 24 Monate und es gibt sogar Hersteller, die eine lebenslange Garantie aussprechen.

Desto länger die Garantie, desto länger ist auch der Schutz für deine Investition gewährleistet.

Ich finde das ist kein unwesentlicher Punkt, deswegen wollte ich ihn zumindest kurz erwähnt haben.

Der Preis

Oft ist der Preis das K.O. Kriterium für oder gegen einen Mixer.

Die besten Mixer für grüne Smoothies kosten viel Geld, das ist kein Geheimnis. Du solltest bei der Auswahl trotzdem darauf achten dem Preis nicht zu viel Bedeutung beizumessen.

Wie bereits gesagt, ist der Mixer eine Investition in deine Gesundheit und wenn du an der falschen Stelle 100 Euro sparst und der Mixer dafür kurz nach Ende der Garantiezeit kaputt geht, dann hast du an der falschen Stelle gespart.

Als Faustregel für den Preis gilt in etwa folgendes: Willst du einen einfachen Mixer um einfache fruchtige Smoothies zu mixen, dann reicht ein Standmixer um die 100 Euro sicher aus.

Wenn du allerdings in die Welt der grünen Smoothies eintauchen willst und den vollen gesundheitlichen Aspekt ausnutzen willst, dann sind Hochleistungsmixer ab 300 Euro aufwärts die richtige Preisklasse.

Hochleistungsmixer für grüne Smoothies

Wie versprochen, möchte ich kurz, nur kurz, auf die Vorteile eines Hochleistungsmixers im Bezug auf grüne Smoothies eingehen.

Der wichtigste Grund für einen teuren Hochleistungsmixer ist die Qualität der grünen Smoothies.

Ein einfacher Küchenmixer bekommt die Fasern der grünen Blätter einfach nicht so weit aufgebrochen wie ein Mixer mit über 30.000 U/Min.

Ohne einen guten Mixer stehst du vor 2 großen Problemen, wenn du dir grüne Smoothies mixen willst.

Zum einen ist der Geschmack einfach nicht besonders gut und die Struktur ebenfalls nicht, denn wie bereits erwähnt schafft ein günstiger Mixer es nicht die Blattstruktur vollends aufzubrechen.

Der zweite und viel wichtigere Punkt, es gehen dir jede Menge Nährstoffe verloren.

Das was den grünen Smoothie so besonders macht, sind die vielen Nährstoffe und das Chlorophyll in den grünen Blättern und Salaten.

Werden die Pflanzenfasern nicht vollständig aufgebrochen, verbleiben jede Menge Nährstoffe in den Zellen und sind unerreichbar für deinen Körper.

Da fällt mir noch ein weiterer Punkt für die Hochleistungsmixer ein.

Sie sind um einiges belastbarer als Küchenmixer. Die Materialien, Messer und Motoren sind darauf ausgelegt täglich zu mixen. Ein Haushaltsmixer macht bei täglicher Nutzung leider schnell schlapp.

Einsteiger Smoothie Mixer bis 200 Euro

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis hatte sich irgendwann herumgesprochen, dass ich auf den diesen „neuen Trend“ mit den grünen Smoothies aufgesprungen bin und ich hätte nie erwartet wie groß das Interesse an diesem Thema ist.

Spätestens dann, wenn es um die Mixer ging und ich anfing von Hochleistungsmixern um die 700 Euro zu schwärmen haben die meisten ganz schön dicke Backen gemacht.

Wer gibt den bitte 700 Euro für einen Mixer aus?

Ich kann die Frage total verstehen.

Irgendwann habe ich dann angefangen sie mit einer einfachen Rechnung zu beantworten.

Ein 700 Euro Mixer mit 5 Jahren Garantie kostet dich am Tag 3 Cent.

Ist dir deine Gesundheit 3 Cent täglich wert?

Schon klar, es will trotzdem nicht jeder sofort einen teuren Hochleistungsmixer kaufen und genau deswegen habe ich hier 3 geniale Einsteigermixer für dich dabei.

Keiner dieser Mixer kostet mehr als 200 Euro und du kannst ohne weiteres jede Menge fruchtige Smoothies wie auch die ersten grünen Smoothies damit zubereiten.

Hier noch ein Tipp: Für Mixer dieser Preisklasse und als Einstieg in die grünen Smoothies eignen sich Babyspinat und Feldsalat besonders gut.

AEG SB 5700BK 5Series PerfectMix Standmixer

Das war mein erster Mixer und gleichzeitig mein Einstieg in die Welt der Smoothies.

Ohne irgendwelches Vorwissen und ohne groß zu recherchieren fiel meine Entscheidung damals auf diesen Standmixer von AEG und bis auf ein paar Kleinigkeiten hat er mir sehr gute Dienste geleistet.

aeg-perfectmix-standmixer

AEG SB 5700BK 5Series PerfectMix

Mit seinem guten Preis, bei vollkommen ausreichender Leistung eignet sich der AEG Mixer super für Einsteiger, die auch gerne die ersten grünen Smoothies probieren wollen. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button

Auch die ersten grünen Smoothies sind auch aus heutiger Sicht tatsächlich gelungen.

Aus meiner Sicht ein super Einsteiger-Mixer für einen absolut fairen Preis.

Das einzige Mal, dass ich ernsthaft Probleme mit dem Mixer hatte war als ich eine Hand voll Rosinen in meinen Smoothie geben wollte. Die Rosinen sind durchgerutscht haben sich am Grund des Glasbehälters verklebt und wurden nicht mit gemixt.

Vielleicht hätte ich sie bei laufendem Mixer durch den Deckel einfüllen sollen…

Sonst mochte ich sehr, dass der Mixer auch bei Betriebszeiten über einer Minute nicht zu heiß wurde. Die Lüftung bläst die warme Luft nach hinten raus und so kannst du relativ leicht mit der Hand in dem Luftstrom prüfen ob der Mixer heiß wird und vielleicht eine kleine Pause braucht.

Ich habe den AEG SB 5700BK 5Series PerfectMix jetzt schon mehrfach an Smoothie Einsteiger empfohlen und bisher waren immer alle von dem Gerät begeistert.

Technische Details zum AEG PerfectMix 5Series SB5700BK:

  • 1 PS und 700 Watt Leistung
  • 20.000 U/Min
  • 8 Geschwindigkeitsstufen
  • Vier-Klingen TruFlow Edelstahl-Messer
  • 1,5 l Glaskrug ( BPA-frei)

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Philips HR 2195/08 Avance Collection Standmixer

Ich glaube, wenn ich damals zuerst über diesen Mixer von Phillips gestolpert wäre, dann wäre das mein erster Mixer geworden.

Ich hab den Philips HR 2195/08 nun bereits mehrfach in Aktion erleben dürfen und wenn du auf der Suche nach einem Einsteiger-Mixer um 100 Euro bist der auch die ersten grünene Smoothies packen soll, dann bist du fündig geworden.

philips-hr-avance-standmixer

Philips HR 2195/08 Avance Collection Standmixer

Ein toller Mixer für Einseteiger und mit der geräuscharmen Quiet-Funktion perfekt um morgens zu mixen ohne alle aus dem Bett zu holen. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button

Was mir besonders aufgefallen ist, der Mixer von Phillips hat so einige technische Spielereien die noch ein bisschen mehr aus dem Gerät herausholen.

Besonders genial ist die Quiet-Funktion die den Mixer auf niedriger Motorleistung super feine und cremige Smoothies zubereiten lässt. Wenn du schon mal neben einem Hochleistungsmixer gestanden hast, der auf Hochtouren läuft, dann ist so ein ruhiges Geräte, gerade Morgens eine echte Wohltat.

Ein weiteres Pro ist die Mixautomatik bzw. die Funktion, dass sich der Mixer nach 2 Minuten selbst abstellt. Überhitzen unmöglich und das Beste ist, mit der Kombination aus Quiet-Modus und der Abschaltung nach 2 Minuten kannst du Smoothies auf Autopilot zubereiten.

Technische Daten des Philips HR 2195/08:

  • 900 Watt Leistung
  • 21.000 U/Min
  • Smoothie Funktion
  • 6 Messer
  • 2 L Glasbehälter

Ich hab total die Schneideblätter vergessen… Da bleibt echt nichts am Boden hängen!

Klarstein Herakles 5G Standmixer

Da müssen sich einige der großen teuren Hochleistungsmixer echt in Acht nehmen. Zwar ist der Klarstein Herakles 5G Standmixer mit fast 200 Euro schon etwas teurer aber dafür hat er auch echt einiges zu bieten.

Ich durfte erst neulich die Bekanntschaft mit diesem Powerpaket machen und wenn ich in Zukunft einen Einsteiger-Mixer für grüne Smoothies empfehlen würde, dann den hier.

klarstein-herakles-5g-mixer

Klarstein Herakles 5G Standmixer

Mit seinen 40.000 U/Min hat dieser Mixer so viel Power wie manch einer seiner teureren Konkurrenten und bei einem Preis unter 200 Euro lässt sich nichts aussetzen. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button

Hier kannst du dir sicher sein, dass du richtig viel Mixer für dein Geld geboten bekommst.

Wenn man mal bedenkt, dass andere Mixer mit dieser Leistung schnell 700 Euro oder mehr kosten muss das Ganze doch irgendwo einen Hacken haben.

Das war zumindest mein erster Gedanke.

Mir ist in dieser Hinsicht eigentlich nur aufgefallen, dass die am Mixer verwendeten Materialien nicht so hochwertig sind wie bei den teureren Mitstreitern.

In Sachen Power steht er ihnen dafür in nichts nach und da liegt auch schon das Problem. Zu hohe Drehzahlen können deinem Smoothie schaden, denn die Zutaten fangen im hohen Drehzahlbereich schnell an zu oxidieren. Es kann also passieren, dass Vitamine und auch Ballaststoffe durch das Mixen vernichtet werden.

Der Herakles bietet auf jeden Fall richtig viel Power für einen super guten Preis allerdings solltest du ein bisschen vorsichtig sein, wenn du deine ersten Smoothies mixt.

Technische Daten des Klarstein Herakles 5G:

  • 1500 Watt Leistung
  • Bis zu 40.000 U/Min
  • 6 Klingen
  • Stufenlos einstellbare Geschwindigkeit
  • Behälter aus BPA-freiem Kunststoff

Noch ein Tipp zu diesem Mixer, Pass am Anfang gut auf, sonst hast du schnell einen warmen Smoothie. Der Mixer wird leider schnell warm.

Smoothie Mixer zwischen 200 und 500 Euro

Nachdem ich schnell feststellen musste, dass einfache Küchenmixer doch recht flott an ihre Grenzen kommen, brauchte ich einen neuen Mixer.

Vor allem wenn du anfängst mit Rucola oder Zutaten wie Kohl zu experimentieren, dann merkst du schnell wie gut dein Mixer wirklich ist.

Ich hab zwar schon etliche Male die ganz teuren Hochleistungsmixer in Aktion gesehen, wollte aber nicht unbedingt 700 Euro oder mehr ausgeben.

Das lag hauptsächlich daran, dass ich nur die Smoothie mit dem Mixer mache und sonst eher nicht so der Rohkostler bin (aber kann ja noch werden).

Ich hab mich also auf die Suche nach günstigen Hochleistungsmixern gemacht, die genug Power und Umdrehungen haben aber trotzdem nicht zu teuer sind.

Die 3 folgenden Mixer sind die Geräte, die mir als besonders gut aufgefallen sind und deswegen sind sie meine persönlichen Favoriten der Preisklasse bis 500 Euro.

Bianco di Puro Primo Standmixer

Das ist mein aktueller Mixer und er steht, so wie auf dem Bild zu sehen, in meiner Küche.

Ich wollte einen Mixer, der deutlich mehr Leistung hat als mein alter Küchenmixer. Ich musste nämlich schnell feststellen, dass die Empfehlungen einen Hochleistungsmixer für grüne Smoothies anzuschaffen stimmen.

bianco-primo-standmixer

Bianco di Puro Primo

Ein toller Mixer der wirklich beste Ergebnisse liefert und auch nach Monaten des täglichen Gebrauchs noch läuft wie am ersten Tag. Mein persönlicher Favorite unter den Smoothie Mixern. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button  buyout-gsde-button

Die Smoothies werden einfach viel feiner und du musst dir nie auch nur ein bisschen Gedanken machen ob der Mixer es nicht schafft oder am Ende dicke Stücke drin sind.

Für mich wichtig war eine stufenlose Geschwindigkeitsregelung und die hat der Bianco Primo. Auf Stufe 1 geht es ganz gemächlich mit 1.500 U/Min los und auf Stufe 8 sind es dann je nach Inhalt bis zu 28.000 U/Min.

Die großen Hochleistungsmixer schaffen immer noch einige Umdrehungen mehr aber ich bin bisher mit der Mixleistung 100% zufrieden und das obwohl ich den Mixer bisher noch nicht mal an seine Grenzen getrieben habe.

Besonderen Anteil daran haben die 7 Edelstahlklingen die super angeordnet jedes noch so kleine Teil gut zu greifen bekommen. Auch klebrige oder kleine Zutaten sind überhaupt kein Problem.

Die Klingen befinden sich in einem BPA freien Behälter der sich, ich konnte es selbst kaum glauben, durch einfaches ausspülen problemlos reinigen lässt. Alle paar Tage gibt’s mal eine Abreibung mit Spüli und Schwamm aber mehr ist tatsächlich nicht notwendig.

Für mich einer der besten Smoothie-Mixer die es zu kaufen gibt und das nicht nur wegen seinem tollen Preis/Leistungsverhältnis.

Technische Daten des Bianco di Puro Primo:

  • 1200 Watt Leistung
  • Bis zu 28.000 U/Min
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregelung
  • 7 Edelstahlmesser
  • 1,5 Liter Behälter (BPA-frei)
  • 2 Jahre Garantie auf Motor, Behälter, Stampfer

Einziges kleines Manko, wenn man es so bezeichnen möchte ist, dass der Primo keine Programme hat. Du musst also beim Mixen dabei bleiben. Länger als 30 bis 60 Sekunden sind das aber nur in den seltensten Fällen.

Ich will nicht zu parteiisch sein aber in Sachen Qualität, Preis, Leistung und Optik ist der Bianco Primo mein ganz persönlicher Favorit unter den Smoothie Mixern und ich würde ihn jederzeit wieder kaufen.

yayago Omniblend V

Als ich auf der Suche nach meinem neuen Mixer war viel mir die Entscheidung zwischen dem Omniblend V und dem Bianco Primo echt schwer.

Am Ende war für mich die stufenlose Geschwindigkeitsregelung das Zünglein an der Waage. Der Omniblend V hat die Geschwindigekiten Low, Medium und High zur Verfügung, dazu noch eine Pulsefunktion und 3 Knöpfe mit der du die Betriebsdauer einstellen kannst.

omniblend-v

yayago Omniblend V

Preis, Leistung und Qualität, der kraftvolle Omniblend V von yayago kombiniert das alles bestens und ist damit auf jeden Fall eine meiner Top-Empfehlungen. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button

Die 3 Stufen entsprechen etwa 13.300, 26.600 und 38.000 Umdrehungen pro Minute und in den jeweiligen Programmen startet der Mixer langsam um dann die Drehzahl immer weiter zu erhöhen.

Das ist für jeden der z.B. Morgens alles zusammen mixen will und nebenbei schon ins Bad verschwinden will perfekt.

Allerdings sollte die morgendliche Mixerei nicht zu ausgiebig betrieben werden oder zumindest nicht, wenn noch alle anderen schlafen, denn der Omniblend ist leider etwas laut.

Der Behälter fasst 2 Liter und wem es noch ein bisschen schneller gehen soll, ein Stößel zum Nachhelfen ist auch dabei.

Wenn du ein bisschen experimentierfreudiger bist im Bereich der Rohkost, dann bist du mit dem Omniblend gut dabei, denn gerade so Speisen wie Nussmus schafft er ohne Probleme.

Technische Details der Omniblend V:

  • 2 PS Motor
  • 13.300, 26.600 und 38.000 Umdrehungen pro Minute
  • 6 Stahlklingen
  • Programmfunktion
  • 5 Jahre Garantie (außer Verschleisteile wie Messerblock und Behälter)

Ein toller Mixer und bestens geeignet für alle die statt stufenloser Regelung auch mit fest vergebenen Programmen gut zurechtkommen. Die Qualität der grünen Smoothies ist auf jeden Fall der Hammer.

Bianco puro originale

Auch wenn ich mit meinem kleinen Bianco Primo super zufrieden bin denke ich manchmal: Warum hab ich nicht gleich ein bisschen mehr Geld ausgegeben und mir dieses Schmuckstück, den Bianco Puro gekauft.

bianco-puro-originale

Bianco puro originale

Nicht nur optisch macht der Bianco puro originale viel her, auch Leistung und die Mixergebnisse überzeugen vom ersten Tag an. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button  buyout-gsde-button

Das Design und die Farben machen ihn zu einem absoluten Highlight unter den Mixern und er ist nicht nur hübsch anzuschauen, das kann ich dir versichern.

Praktisch und einfach zu bedienen ist er dank der manuellen Geschwindigkeitskontrolle und den zusätzlichen Programmen auch. Er sorgt auch gleich dafür, dass andere Küchenmaschinen verschwinden können, denn du kannst mit dem Puro Eis machen, Getreide mahlen und natürlich super grüne Smoothies mixen.

Zwar ist der Bianco puro originale bereits am oberen Ende der Preisklasse bis 500 Euro zu finden aber immer noch ein ganzes Stück günstiger als vergleichbare Geräte. Besonders wichtig bei Geräten mit solchen Anschaffungskosten ist die Garantie. Es gibt 5 Jahre Garantie auf das Herzstück, den Motorblock und 2 Jahre auf den Behälter und den Stampfer.

Ansonsten kann ich nur sagen, mit seinen 32.000 U/Min ist der Puro bestens ausgestattet um dir super leckere grüne Smoothies zu mixen und falls du dich sonst ein bisschen in der Rohkostküche ausprobieren möchtest ist das auch kein Problem.

Technische Details des Bianco puro originale:

  • 2 PS Leistung
  • 14.000 bis 32.000 U/Min
  • BPA-freier Behälter
  • Manuelle Steuerung und Programme
  • 6 Schneidemesser aus Edelstahl
  • 5 Jahre Garantie auf Motorblock, 2 auf Behälter und Stampfer

Wenn das Gerät schon so super aussieht, dann kannst du dir sicher sein, dass die Smoothies gleich doppelt gut schmecken.

Die besten Hochleistungsmixer über 500 Euro

Die Königsklasse der Mixer.

Hier bekommen Rohkostfans und Smoothieenthusiasten gleichermaßen feuchte Augen. Ging mir auch jedes Mal so, wenn ich einen dieser Mixer antesten durfte.

Die besten Hochleistungsmixer haben so viel Kraft und schaffen soviel Umdrehungen pro Minute, dass alle Zutaten innerhalb kürzester Zeit mikroskopisch klein gemixt werden.

Grüne Smoothies die mit diesen Geräten hergestellt werden geben dir das absolute Maximum an Nährstoffen, alles wird ausgelöst und jede noch so kleine Pflanzenfaser wird aufgebrochen.

Logo, sind diese Küchengeräte alles andere als günstig und um nur Smoothies damit zu machen ist so ein Mixer vielleicht auch ein bisschen zu viel des Guten.

Wenn du allerdings die bestmögliche Qualität willst und zusätzlich noch andere Rezepte der Rohkostküche ausprobieren willst dann bist du hier genau richtig.

Ich will in den Reviews jetzt auch gar nicht mehr lange rumschwätzen, denn bei einem kannst du dir sicher sein, alle 3 Mixer liefern perfekte Smoothies die nicht cremiger sein könnten.

Vitamix TNC 5200

Wenn es um Hochleistungsmixer geht, dann kommst du an der Firma Vitamix einfach nicht vorbei. Hier noch von einem Mixer zu reden ist tatsächlich schon untertrieben den so ein Vitamix wie der TNC 5200 kann noch einiges mehr als nur mixen.

vitamix-tnc5200-mixer

Vitamix TNC 5200

5 Küchengeräte in einem und dazu noch einer der besten Mixer die es auf dem Markt zu kaufen gibt, das ist der Vitamix TNC 5200. Einfach der Hammer das Teil. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button  buyout-gsde-button

Der Vitamix TNC 5200 gilt als eine der vielseitigsten Küchenmaschinen auf dem Markt, denn er vereint gleich 5 Küchenmaschinen in einem Gerät.

Er ist Mixer, Getreidemühle, Eismaschine und Eiscrusher und um bestmöglich auf alle Zutaten vorbereitet zu sein ist er auch eine Gemüsereibe.

Mit so einem Mixer sind dir wirklich keine Grenzen gesetzt, du kannst neben Smoothies auch alle anderen Rezepte aus dem Bereich Rohkost zubereiten. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Ich hab über die Zeit gelernt, dass alles was mit einem Vitamix zubereitet wird immer irgendwie noch ein bisschen feiner wird und noch ein bisschen besser schmeckt.

Was mir gut gefällt ist die stufenlose Regelung (stufenlos 1-10), die es ermöglicht super nach Gefühl zu mixen.

Die technischen Details des Vitamix TNC 5200:

  • 1200 Watt
  • 28.500 U/Min
  • BPA-freier Behälter (2 Liter)
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregelung
  • 7 Jahre Garantie auf alle Teile

Die einzige klitzekleine Kleinigkeit, die man dem Vitamix vorwerfen könnte ist, dass er relativ laut ist aber bei den Kräften die da zu Werke gehen ist das auch kein Wunder.

Bianco volto

Die Firma Bianco lässt sich natürlich auch nicht lumpen, wenn es in die Bereiche der Luxus-Hochleistungsmixer geht.

Der Bianco Volto sieht nicht nur super aus, sondern bietet auch jede Menge tolle Funktionen. So hast du z.B. die Möglichkeit zwischen 8 automatischen Programmen zu wählen oder dir die insgesamt 10 Geschwindigekeitsstufen manuell zunutze zu machen.

bianco-volto-hochleistungsmixer

Bianco volto

Ein edler und kraftvoller Hochleistungsmixer der keinen Vergleich scheuen braucht. Die Ergebnisse überzeugen auf ganzer Linie. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-amazon-button  buyout-gsde-button

Ein Highlight ist das intelligente Powermanagement-System das es dem Mixer ermöglicht auch bei niedrigen Drehzahlen extrem kraftvoll zu mixen. Besonders gut ist das bei Rezepten wie z.B. Nussmus, Kartoffelsalat oder groben Dips wie z.B. Salsa.

Ansonsten kannst du alles von absolut cremigen Smoothies über Mandel- oder Haselnussmilch bis zu Suppen und Babybrei alles mit dem Mixer herstellen.

Der Motor und die damit verbundene Leistung lassen keine Wünsche übrig. Die 1400 Watt und bis zu 32.000 U/Min lassen sozusagen kein Molekül auf dem anderen.

Hier die technischen Details des Bianco volto:

  • 1400 Watt Leistung
  • 1500 bis 32.000 U/Min je nach Stufe
  • 2 Liter Behälter (BPA-frei)
  • Stampfer mit Temperaturanzeige bis 125°
  • 8 Automatikprogramme + stufenlose Kontrolle
  • 6 Edelstahlmesser
  • 5 Jahre Garantie auf dem Motor und 2 auf Behälter und Stampfer

Der kompletteste und vielleicht auch beste Mixer von Bianco der sich vor Konkurrenten wie z.B. Vitamix oder Blendtec nicht verstecken braucht.

Vitamix Pro 750

Last but auf keinen fall Least ist der Vitamix Pro 750, denn er ist sozusagen der Mixer schlechthin. Hier kommen jahrzehntelange Erfahrung und höchste Qualität zusammen um Mixergebnisse zu liefern die eigentlich nur mit perfekt beschrieben werden können.

vitamix-pro750-hochleistungsmixer

Vitamix Pro 750

Das Nonplusultra unter den Hochleistungsmixern aus dem Hause Vitamix glänzt in allen Bereichen und überzeugt mit Kraft und Qualität wie kaum ein anderer Mixer. Erhältlich ist der Mixer bei:
buyout-gsde-button

Und das trifft auf alles zu, was du mit dem Pro 750 herstellen kannst (Smoothies, Eis, Suppen und so ziemlich alles andere auch).

Anders als andere Vitamix-Modelle ist der Pro 750 echt ganz schön leise. Das liegt an der ausgefeilten Geräuschdämpfung des Motors der übrigens mit 2,2 PS der stärkste Motor ist den Vitamix im Angebot hat.

Die Bedienung ist dank der fünf Programme, kinderleicht. Wenn du es lieber selbst in der Hand hast, dann kannst du den Mixer auch so über 10-stufige Regelung bedienen.

Ein besonderes Highlight sind auch die Messer, die aus japanischem Stahl gefertigt sind.

Die gemixten Ergnisse sind großartig, mehr kann und muss ich dazu auch gar nicht sagen. Wie geil der Pro 750 ist, das glaubst du eh erst, wenn du ihn mal in Aktion erlebt hast.

Die technischen Details des Vitamix Pro 750:

  • 1200 – 1400 Watt Leistung
  • Drehzahl… Der Mixer macht bis zu 434 km/h
  • BPA-freier Behälter (2 Liter und bis 100° beständig)
  • 4 Messerflügel aus japanischem Stahl
  • 5 Automatikprogramme + stufenlose Regelung
  • 7 Jahre Garantie auf alle Teile

Ein außergewöhnlicher Mixer und perfekt für dich wenn du auf die höchste Qualität wert legst.

Die häufigsten Fragen zu Smoothie Mixern

Hier nocheinmal ganz kurz die wichtigsten und häufigsten Fragen zum Thema Mixer und Hochleistungsmixer.

Brauche ich einen Hochleistungsmixer um grüne Smoothie zubereiten zu können?

Die Antwort ist ganz klar Jein.

Für die ersten Versuche brauchst du sicherlich keinen Hochleistungsmixer.

Trotzdem ist es so, dass nur ein Mixer mit entsprechender Leistung alle Nährstoffe aus den Pflanzenfasern herausbekommt.

Ein normaler Küchenmixer schafft es zwar auch irgendwie das Blattgrün zu zerkleinern aber er wurde für diese harte Arbeit nicht konzipiert.

Im Gegensatz zu einem Hochleistungsmixer braucht der Küchenmixer echt lange und das kann mehrere Konsequenzen haben.

Er kann warm werden und so sich selbst und dem Smoothie schaden.

Im grünen Smoothie werden durch die Wärme erste wichtige Nährstoffe zerstört und durch den häufigen Gebrauch verkürzt sich die Lebensdauer deines Küchenmixers enorm.

Ein weiteres Problem ist, dass ein Küchenmixer zwar die ersten einfachen Rezepte herstellen kann aber experimentieren fällt mit diesen Geräten komplett aus.

Sie schaffen es einfach nicht z.B. klebrige Zutaten oder Wildkräuter zu zerkleinern.

Mein Rat ist heute eigentlich immer der gleiche: Wenn du merkst, dass dir grüne Smoothies gut tun, schmecken und du weiterhin welche mixen willst, dann schaff dir einen Hochleistungsmixer an.

Über kurz oder lang steht jeder der grüne Smoothie trinken will vor der Entscheidung für oder gegen einen Hochleistungsmixer und 3 Mal darfst du raten wie die meisten sich entscheiden…

Warum genau sind Hochleistungsmixer denn so besonders?

Sie werden durch ihre Leistung und durch die verbauten Materialien besonders.

Ein hochwertiges Gerät, das dafür gebaut ist, jeden Tag kraftvoll und zuverlässig harte Arbeit zu verrichten kostet einfach sein Geld und so kommt der hohe Preis zustande.

Das betrifft hauptsächlich den Motor und den Messerblock, denn diese beiden Bauteile sorgen dafür, dass der Mixer jede Zutat zuverlässig mixen kann.

Wie zuverlässig diese Geräte sind, kannst du ganz oft an der Garantie sehen. Garantieleistungen von bis zu 5 Jahren oder in einigen Fällen sogar lebenslange Garantie sind keine Seltenheit.

Genau das macht die Hochleistungsmixer neben ihrer Power so besonders.

Was kann man mit einem Hochleistungsmixer machen?

Tatsächlich kannst du mit einem Hochleistungsmixer deutlich mehr machen als nur deine grünen Smoothies mixen und genau das ist ja auch das spannende.

Du kannst Sojamilch, Mandelmilch, Suppen, Teige und alles was die Rohkostküche hergibt herstellen.

Du kannst in kürzester Zeit leckere, frische Suppen und Soßen herstellen und den Fertigsoßen damit Lebewohl sagen.

Einige der Hochleistungsmixer können innerhalb kürzester Zeit frische Eis herstellen. Besonders im Sommer ist das doch der Oberhammer.

Du sieht, du einiges mit diesen Geräten anstellen.

Mein Fazit zum Thema Smoothie Mixer und Hochleistungsmixer

Ich habe mit einem ganz normalen Küchenmixer angefangen meine ersten Smoothies und grünen Smoothies zu mixen und es hat gut geklappt.

Der Unterschied zwischen einem Küchenmixer und einem Hochleistungsmixer ist trotzdem nicht zu leugnen und bisher ist noch jeder Smoothie-Trinker, den ich kenne, irgendwann bei einem teureren aber auch deutlich hochwertigerem Mixer gelandet.

Für den täglichen Gebrauch und die Qualität der Smoothies ist es eigentlich zwingend notwendig einen Hochleistungsmixer zu besitzen. Ohne so ein Gerät verschenkst du einfach zu viel Geschmack und zu viele wichtige Nährstoffe.

Das war es von mir, ich hoffe sehr du hast deinen neuen Smoothie Mixer gefunden und mein Ratgeber hat dir gefallen.

Falls du Fragen hast oder etwas loswerden willst, kein Ding!

Schreib mir einfach einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.